Heimatverein

Adresse

 

....


1. Ausverkauft: 7. Närrischer Dreiakter

 

Zum 7. Male war der Närrische Dreiakter der Bordsteinschwalben in

Zusammenarbeit mit dem Heimatverein ausverkauft. Die Gruppe

hatte den begeisterten Zuschauern in der Teufelskopfhalle wieder ein tolles, mehrstündiges Programm geboten. Lieder, Gesang,

Büttenreden und Sketche wechselten sich hervorragend ab. Die

Zuschauer waren sich einig: Nächstes Jahr kommen wir wieder. 



40 Jahre Heimatverein

1980 wurde der Heimatverein gegründet.

Deshalb feierte man nun in einem Festakt in der voll besetzen Simon-Mühle den Geburtstag.

Dazu konnte Vorsitzender Jürgen Mertens auch Ortsbürgermeister M. Rauber begrüßen.

Die Feier begann mit einem Sektempfang. Zudem waren die Mitglieder zu Kaffee und Kuchen/Schnittchen und Abendessen eingeladen.

 

Zunächst erfolgte ein Rückblick auf die Gründerjahre.

Das übernahm der damalige Vorsitzende Günther Philippi. Er ging auf die Gründung und die ersten Aktivitäten ein (Herrichten des Zeltplatzes , Anlegung eines Wanderweges, Herausgabe eines Heimatbuches, Bau der Grillhütte, Tagesfahrten u.a. Braunkohleabbau Weisweiler, Brüssel, Manganbergwerk Bingen, Atomreaktor Cattenom..).

 

G. Philippi war bis 1984 Vorsitzender. Seit 1984 bis heute leitet Franz-Jürgen Mertens die Geschicke.

Er übernahm die Chronik bis 2000. Dabei erwähnte er die Herausgabe von 5 „Weilerer Michel“, die Wanderungen zw. d. Jahren, die Vernichtung der Grillhütte durch Brand 1995 und den Wiederaufbau/ Einweihung 1997, Herausgabe einer Ansichtskarte sowie die Konzerte mit dem Friedrich-Spee-Chor und Edina Pop (Sängerin der Gruppe Dschingis Khan) und die Musical- und Show-Abende mit der Winzertanzgruppe Mehring..).

 

Der Rückblick auf die Jahre 2000-2020 erfolgt bei der Jahreshauptversammlung. Die „Borsteinschwalben“ gratulierten dem Verein und erfreuten mit mehreren Liedern.

 

Natürlich gab es auch Ehrungen.

Es wurden die anwesenden Gründungs-, verdiente und langjährige Mitglieder geehrt

(A. Adams, E. und W. Biwer, I. Klas, J. Mertens, G. Philippi, D. Rauber, M. Schneider, L. Simon, A. Zender, H. Reinert, G. Mootz, H. Biwer, W. Fuchs und P. Klopp) und mit einem Gutschein für das Dorfcafe bedacht 



Weilerer Michel/Gedichtband

 Mitte bis Ende des Jahres soll die 11. Ausgabe des Weilerer Michel erscheinen.

Wer noch einen Beitrag leisten möchte, kann sich mit Eduard Biwer (Tel. 7574) oder Franz-Jürgen Mertens (Tel. 7150) in Verbindung setzen. Um allerdings den Gedichtband veröffentlichen zu können, sind wir noch auf der Suche nach weiteren Autoren.

Wenn Sie also ein Gedicht beisteuern wollen, melden Sie sich bitte bei den o.g. Personen.



Grillhütte bald wieder mietbar

 

Wenn die Witterung so bleibt, kann die Grillhütte wahrscheinlich schon Anfang März wieder gemietet werden. Bitte wenden Sie sich an die Hüttenwartin zwecks Terminvereinbarung (Tel.: 06589 8189959).

 



Neue Mitglieder

Derzeit hat der Heimatverein 75 Mitglieder. Wenn auch Sie sich

unserem engagierten Verein anschließen möchten, wenden Sie

 

sich bitte an den 1. Vorsitzenden F.-J. Mertens (Tel: 7150). Der Jahresbeitrag beträgt lediglich 10 €.