Verabschiedung in den Ruhestand

Das Foto zeigt Ortsbürgermeister Manfred Rauber (zweiter von links) mit den Ortsbeigeordneten Franz-Jürgen Mertens (links) und Jörg Stein (rechts) sowie in der Bildmitte den ehemaligen Gemeindearbeiter Erwin Hartl mit Ehefrau Christa.
Das Foto zeigt Ortsbürgermeister Manfred Rauber (zweiter von links) mit den Ortsbeigeordneten Franz-Jürgen Mertens (links) und Jörg Stein (rechts) sowie in der Bildmitte den ehemaligen Gemeindearbeiter Erwin Hartl mit Ehefrau Christa.

Am 1. September verabschiedete Ortsbürgermeister Manfred Rauber im Rahmen einer kleinen Feierstunde, gemeinsam mit den Ortsbeigeordneten Franz-Jürgen Mertens und Jörg Stein, den ehemaligen Gemeindearbeiter Erwin Hartl in den wohlverdienten Ruhestand.

Erwin Hartl trat am 1. Juli 2008 seinen Dienst als Gemeindearbeiter in der Ortsgemeinde Waldweiler an. Nach 13 Jahren Dienstzeit endete das Arbeitsverhältnis nun mit Eintritt in den Ruhestand am 31. August.

Ortsbürgermeister Rauber bedankte sich in seiner Ansprache für das von Erwin Hartl entgegengebrachte Engagement sowie deren vielfältig erfüllten, treue und pfichtbewussten Arbeitstätigkeiten für die Ortsgemeinde.

Ortsbürgermeister Rauber überreichte ihm als Dank und Anerkennung eine Ehrenurkunde und einen Präsentkorb der Regionalmarke „Ebbes von Hei“. Der Ehefrau, Christa Hartl, dankte Ortsbürgermeister Rauber ebenfalls, für das entgegengebrachte Verständnis in Form der oftmals absolvierten unvorhersehbaren Dienstbesprechungen und Störungen nach Feierabend sowie an Sonn- und Feiertagen mit einem Blumenstrauß. Der gesamte Gemeindevorstand 

wünschte Erwin Hartl für dessen neuen Lebensabschnitt nur das Beste, verbunden mit viel Gesundheit und Zufriedenheit.