Aktuelles aus Waldweiler

Sitzung des Gemeinderates Waldweiler

Bericht über die Sitzung des Gemeinderates Waldweiler

am 3. September 2018 im Saal Gasthaus Zender, Römerstraße 1, Waldweiler

Vor Eintritt in die Tagesordnung wurde die Tagesordnung um die Tagesordnungspunkte „Ausweisung einer Busumleitung im Zuge des Ausbaus der Ortsdurchfahrt Waldweiler K 68 / K 72“ und „Zustimmung zu einer Außer- und überplanmäßigen Ausgabe gem. § 100 Abs. 1 GemO“ erweitert.



Kath. Frauen St. Elisabeth Waldweiler

Theatertage in Waldweiler

 

Am Samstag, den 03.11.18 um 20.00 Uhr und am Sonntag, den 04.11.18 um 18.00 Uhr präsentiert die Theatergruppe Waldweiler ihre diesjährigen Theateraufführungen in der Teufelskopfhalle.

 

Was tun, wenn sich überraschender Besuch ankündigt, der keinesfalls erfahren darf, dass die eigene Lebens- und Wohnsituation eine ganz andere ist als behauptet? Diese Frage beantwortet die Komödie in 3 Akten „Neurosige Zeiten“ von Winnie Abel. Skurrile Eigenarten aller Beteiligten und diverse Verwechslungen sorgen für einen turbulenten und lustigen Abend.

 

Der Ticketpreis beträgt 8,00 € im Vorverkauf und 10,00 € an der Abendkasse.

 

In Waldweiler können die Tickets reserviert/erstanden werden bei Mechthild Jung-Hädicke (Tel. 06589/690), Irene Klas-Gundel (Tel. 06589/894) und Renate Reinert (Tel. 06589/919178). Weitere Vorverkaufsstellen: Dorfladen Mandern, Lebensmittelmarkt Udo Jungblut, Kell am See und Heinz-Markt, Schillingen.

 


Ausbau der Saarstraße (K 72 – OD Waldweiler)

Durchführen von Gestaltungs- und Bodenordnungsmaßnahmen

 

Die Ortsgemeinde Waldweiler lässt gemeinsam mit dem Landkreis Trier-Saarburg die Ortsdurchfahrt Waldweiler ausbauen. Im Anschluss an den Ausbau der Manderner Straße (K68) erfolgt der Ausbau der Hauptstraße und Saarstraße.

 

Die Ortsgemeinde ist für die Neugestaltung der Gehweganlage und der Straßenbeleuchtung zuständig. Die Gemeinde beabsichtigt auch die Gestaltung von Straßenbegleitflächen. Insbesondere in der Saarstraße bestehen bei kleineren unbebauten Grundstücken ungeklärte Eigentumsverhältnisse.

 

Es handelt sich dabei um folgende sogenannte „Handtuchgrundstücke“:

Flur 2, Flurstücks-Nr. 1233/410

Flur 2, Flurstücks-Nr. 1235/413

Flur 2, Flurstücks-Nr. 1236/413

Flur 2, Flurstücks-Nr. 1237/416 (bebaut)

Flur 2, Flurstücks-Nr. 1303/406

 

Die Gemeinde möchte für diese Grundstücke Eigentum erlangen und ein förmliches Aufgebotsverfahren durchführen.

Ortsgemeinde WaldweilerManfred Rauber, Ortsbürgermeister


Mitteilung des Ortsbürgermeisters

Im Zuge der geplanten Neueinweihung unserer ehemaligen Grundschule Waldweiler, bin ich auf der Suche etwaiger Erinnerungsstücke, welche an dieses Gebäude bzw. an das frühere Leben in diesem Gebäude erinnern.

 

Wenn Sie im Besitz solcher Erinnerungstücke sein sollten und diese der Ortsgemeinde zur Verfügung stellen könnten, würde ich diese sehr gerne in den neuen Räumlichkeiten (Eingangsbereich, Sitzungssaal oder im Dorfcafe) zur Erinnerung früherer Jahre dort anbringen wollen.

 

Darüber hinaus bin ich auf der Suche nach altem Bildmaterial, welches an unsere ehemalige Grundschule erinnert. Dieses könnten Fotos vom Gebäude selbst oder irgendwelche Erinnerungsfotos von früheren Feiern, Festen oder Klassenfotos sein.

 

Vorausgesetzt Ihrem Einverständnis würde ich mir sehr gerne die ein oder andere Kopie dieser Bilder machen und diese dann ebenfalls innerhalb der öffentlichen Räumlichkeiten zur Erinnerung an unserer ehemaligen Grundschule anbringen. Alle Originale bekämen Sie selbstverständlich von mir zurück.

 

Wenn Sie nun im Besitz solcher Gegenstände oder Fotos sein sollten und uns diese zur Verfügung stellen würden, freue ich mich auf Ihre Kontaktaufnahme bis 05. Oktober mit mir.

Ihr OrtsbürgermeisterManfred Rauber


Ehrung der Ortsgemeinde Waldweiler im Gebietsentscheid

Im diesjährigen Dorfwettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ konnte die Ortsgemeinde Waldweiler zunächst auf Kreisebene den 1. Platz und anschließend auf Gebietsebene den 2. Platz in der Sonderklasse erreichen.

 

Die Siegerehrung für die vorderen Plätze in den Gebietsentscheiden Koblenz, Trier und Neustadt a.W. fand kürzlich im Marmorsaal in Bad Ems statt. Hier konnte Ortsbürgermeister Manfred Rauber eine Urkunde sowie eine Glasstehle zur Erinnerung an diesen schönen Erfolg in Empfang nehmen.